Fragen und Antworten

Ein so umfangreiches und spannendes Hobby bringt auch die ein oder andere Frage mit sich.
Wir bekommen immer wieder die gleichen Fragen von Anderen gestellt, hier die üblichen Antworten für euch zum Lesen

Ich habe Interesse, wie kann ich mitmachen?

Entweder erstmal Kontakt zu uns aufnehmen oder einfach freitags abends beim Ausbildungsdienst vorbeikommen!   
Peine: Freitags, 19:30 Uhr An der Simonstiftung 2 (hinter dem Klinikum Peine)  

Kann ich beim Roten Kreuz nur Pflaster kleben?

Auf unserer Homepage erhält man ja schon die Information, dass wir weitaus mehr machen als Pflaster kleben.   
Eigentlich kann sich jeder auf seine eigene Art uns Weise  verwirklichen. Wer gerne kocht, für den haben wir Platz in unserer  Küche, wer gerne mit anderen Menschen redet und auf sie eingeht, der ist  in der Betreuung richtig aufgehoben, wer sich gerne technisch mit Strom  und Kabeln beschäftigt, der gehört zu unseren Technikern. Auch  Menschen, die schon immer ein Funkgerät in der Hand halten wollten oder  sich einfach in der Elektrotechnik wohlfühlen finden bei uns in der  Information und Kommunikation Gleichgesinnte. Wer mit seinem Hund das  Hobby gerne teilen möchte für den wäre sicherlich die  Rettungshundestaffel das Richtige!   
Aber selbstverständlich haben wir auch Platz für Menschen, die  einfach nur gern Pflaster kleben möchten ;) Und keine Sorge, bei uns  lernt man mehr als das!  
Sicherlich ist es auch möglich von allem ein bisschen einzubringen!  Fragen Sie einfach nach! Oder kommen Sie uns gleich besuchen ;)  

Wieviel Zeit nimmt so ein Hobby in Anspruch?

Das ist schwer zu sagen. In erster Linie so viel, wie Sie bereit sind dafür aufzubringen!   
Ein Termin ist allerdings fest, der Freitag Abend. Hier findet von 19:30 Uhr bis ca. 22:00 Uhr unser Dienstabend statt.  
Hier kann aber variiert werden, je nach Thema und Spaß an der Sache ;)  
Und selbstverständlich muss man nach Ende des Unterrichts nicht sofort nach Hause!   
Zusätzlich kann/sollte man an einigen Wochenenden ein paar Ausbildungen mitmachen. Dies bleibt jedoch die Seltenheit ;)  

Kann ich mir das erstmal nur angucken?

Selbstverständlich! Wir bitten sogar darum! ;)  

Wie verläuft der Eintritt?

Das ist relativ einfach. Wenn man sich das Ganze ein paar Mal  angeguckt hat, bekommt man ein Anmeldeformular in die Hand gedrückt.  Wenn nicht, einfach danach fragen. ;)  
Dieses sollte möglichst vollständig ausgefüllt und zusammen mit  einem Lebenslauf, 1 Passbild und einem Führungszeugnis das nächste  Mal wieder mitgebracht werden.   
Nun geht alles seinen Lauf. Die Daten werden geprüft, das Dienstbuch  und der Ausweis geschrieben. Das dauert im Schnitt 1-2 Wochen.   
Nach Erhalt des Dienstbuches und des Ausweises sind Sie Mitglied im Roten Kreuz und können aktiv bei uns mitwirken.   
Ist doch ganz einfach, oder? ;)  

Was erwartet mich nach dem Eintritt?

Eine große Gemeinschaft! ;)  
Naja, und natürlich ein wenig Arbeit, dies wollen wir nicht verschweigen.

Nun ist es an der Zeit ein paar Ausbildungen mitzumachen. Im Rahmen der Ausbildung investiert das Rote Kreuz knapp 4000€ in dich.  
Die Erste Hilfe hat mittlerweile ja fast jeder. Wenn nicht, dann beginnt es vermutlich damit.   
Danach kommen einige Unterrichte (Mittwoche) und Ausbildungen, in  denen man etwas über das Rote Kreuz lernt. Das gehört nunmal dazu, kann  aber auch sehr spannend sein ;)  
Der normale Betrieb läuft natürlich auch für Sie parallel. Sie  sitzten also nicht auf der Reservebank und warten, bis die Ausbildungen  fertig sind! Also keine Sorge!  
Das klingt alles viel, aber in einer guten Runde wird auch das langweiligste Thema Spaß machen ;)  
Wir achten natürlich auch darauf, dass die theoretische Ausbildung nicht zu viel wird. Also keine Sorge! ;)  

Kann ich einfach wieder austreten?

Sicher. Das ist fast noch einfacher als der Eintritt. Wir hoffen aber natürlich, dass es nicht so weit kommt ;)
      images
whatsApp QR
 
 
WhatsApp Link