Foto: O.Kretschmer

Der Fachzug Verpflegung/Logistik

Unser Fachzug Verpflegung/Logistik ist als Teil der Kreisfeuerwehrbereitschaft Peine Bestandteil des Katastrophenschutzes.
Er geht bei allen Einsätzen bei denen ein Teil der Kreisfeuerwehrbereitschaft alarmiert wird mit in den Einsatz. Dies ist z.B. bei Hochwasserkatastrophen und Unwettern der Fall.
Wir stellen dann die Verpflegung der Feuerwehrkräfte sicher sowie die zugehörige Logistik.
Es heißt nicht ohne Grund „ohne Mampf kein Kampf“ ;)

 

Auf den Bildern seht ihr die Fahrzeuge die dem Fachzug zugeordnet sind, genauere Erklärungen findet ihr weiter unten bei den einzelnen Fachgruppen.

Führung

Der Fachzug wird im Einsatz durch den Zugführer geführt. Dieser stellt das Bindeglied zwischen den Gruppenführern der Fachgruppen und der übergeordneten Führungskraft, dem Bereitschaftsführer, dar.

Im Alltag ist er dafür verantwortlich, dass die Gruppen einsatzfähig sind. Dies betrifft sowohl die Ausbildung des Personals als auch den Zustand des Materials.

Fachgruppe Verpflegung

Die Aufgabe der Fachgruppe Verpflegung ist es die Mahlzeiten mit einer Feldküche zuzubereiten. Dafür werden Lebensmittel vorgehalten um im Einsatzfall sofort die erste Mahlzeit für ca. 120 Einsatzkräfte kochen zu können.

Nach der Alarmierung wird der LKW beladen mit Zubehör (Teller, Besteck, Kochgeschirr etc.) und die Feldküche angehängt.

Da die Einsatzkräfte normalerweise in Schichten arbeiten ist an der Küche dementsprechend Dauerbetrieb.

Fachgruppe Logistik

Die Fachgruppe Logistik hat den GW Logistik als LKW zur Verfügung. Dieser ist zuständig für diverse Besorgungs- und Auslieferungsfahrten. Zeitlich an erster Stelle steht natürlich das Einkaufen von Lebensmitteln und Getränken sowie, bei Bedarf, Dingen des täglichen Lebens. Genauso wichtig sind die Auslieferungsfahrten, bei denen das zubereitete Essen zu den Einsatzkräften gebracht wird.

Rettungswagen

Der Rettungswagen wird in erster Linie zur Eigenabsicherung des einhundertzwanzig Einsatzkräfte starken Verbandes der Kreisfeuerwehrbereitschaft mitgeführt. Um möglichst variabel einsetzbar zu sein ist der Rettungswagen geländetauglich und mit erweiterter Geländeausstattung ausgerüstet. Das Fahrzeug ist mit zwei speziell geschulten Einsatzkräften besetzt.

Carolin Rössel

Ansprechpartner

Frau
Carolin Rössel

Tel.: 05171 589116
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zugführerin

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!