Foto: Zwei Mitarbeiter des DRK-Sanitätsdienstes tauschen sich am Spielfeldrand fachlich miteinander aus. Der Sanitätsrucksack liegt geöffnet zwischen den beiden.
Foto: A. Zelck / DRKS

Sanitätswachdienst - schnelle Hilfe bei Veranstaltungen

Ob Rockkonzert, Fußballspiel, Karnevalsumzug oder Straßenfest – wo viele Menschen zusammenkommen, gibt es viele kleine und größere Notfälle. Ob ein Kind das Knie aufschürft, ein begeisterter Fan ohnmächtig wird oder einem Läufer beim Marathon die Luft ausgeht – der Sanitätswachdienst des Deutschen Roten Kreuzes leistet schnelle Hilfe.

Die ehrenamtlichen Helfer des Sanitätsdienstes sorgen für die schnelle und kompetente Versorgung bei Verletzungen und Erkrankungen. Falls notwendig, koordinieren sie auch den Transport ins Krankenhaus. Die freiwilligen Helfer werden sorgfältig ausgebildet und werden für ihre Einsätze angemessen ausgerüstet.

Unsere Bereitschaft stellt seit vielen Jahren die sanitätsdienstliche Versorgung bei vielen größeren und kleineren Veranstaltungen.

Das Spektrum reicht dabei von der Betreuung der Firmenfeier, über Reitturniere aller Größenordnungen bis hin zu Großveranstaltungen.

Falls Sie eine Veranstaltung organisieren und dafür eine sanitätsdienstliche Absicherung wünschen oder benötigen, können Sie gern über unser Kontaktformular mit uns in Kontakt treten. Wir unterstützen Sie gerne von der Planung bis zur Durchführung.

Bei uns bekommen Sie modernste Ausrüstung und qualifizierte Helfer.

Hierzu zählen:  

  • Rettungswagen mit der Ausstattung vergleichbar der regulären Rettungswagen
  • Einsatzleitwagen zur Koordinierung unserer Kräfte
  • Zelte und Material für die Versorgung und/oder Betreuung vieler Patienten 
  • Über 20 Sanitäter und viele weitere Sanitätshelfer mit umfangreicher Ausbildung und Erfahrung
  • bei Großveranstaltungen können wir auf diverse Rettungs-Assistenten/Sanitäter und Ärzte zurückgreifen
  • Wenn nötig können wir selbst für Strom, Licht und Wärme sorgen
  • Allradfähige Fahrzeuge für schwer erreichbares Gelände
Selbstverständlich gehören auch immer komplettes Notfallmaterial nach DIN, Kommunikationstechnik sowie (halb)automatische Defibrillatoren zur Standardausrüstung.
Kretschmer 450

Ansprechpartner

Herr
Oliver Kretschmer

Tel.: 05171 589122
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kreisbereitschaftsleiter

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!